Regiotram Agglomeration Biel-Bienne

Eine Region – ein Tram: Regiotram

Eine neue Tramlinie soll künftig von Ins über Nidau und Biel bis ins Bözingenfeld führen. So sieht es das Projekt Regiotram vor. Damit können die wichtigsten Entwicklungsgebiete (Wohnen, Arbeit, Freizeit) der Region umweltgerecht erschlossen und umsteigefrei verbunden werden.

Bild anklicken und vergrössern

pdf Karte (218.7 kb)

Entlang des rechten Seeufers wird das Regiotram auf den Gleisen der heutigen BTI-Bahn verkehren. Ab Bahnhof Biel soll die Linie bis zur neuen Bahnhaltestelle Bözingenfeld verlängert werden. Mit einer Gesamtlänge von 27 Kilometern entsteht die längste Tramlinie der Schweiz.

Im Rahmen von öffentlichen Mitwirkungen kann sich die Bevölkerung aktiv in den Planungsprozess einbringen. Der Baubeginn ist für 2016 vorgesehen. Das erste Regiotram wird – verläuft alles planmässig – 2020 zwischen Ins und Bözingenfeld verkehren.

Fragen zum Regiotram?

Fragen zum Regiotram beantwortet das Amt für öffentlichen Verkehr des Kantons Bern. Kontakt

«Für eine starke Region»

«Ein gut ausgebauter und leistungsfähiger öffentlicher Verkehr ist unabdingbar für einen starken Wirtschafts- standort. Das Regiotram verbindet die wichtigsten Entwicklungsschwerpunkte und bringt zusätzlichen Schub für die Region Biel-Seeland.»
Sibylle Thomke, Präsidentin Wirtschaftskammer Biel-Seeland